Blog

“Nichts wird wieder wie es war und genau darin liegt die Chance. Über (digitale) Kirche in Zeiten von Corona.”

    Corona hat gezeigt, wie reformfähig und beweglich Kirche sein kann. Aber es bestehen die berechtigten Bedenken, dass dies nur temporäre Veränderungsprozesse sind und dass alte Muster sich in der Postcoronazeit wieder durchsetzen. Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek sagte im Höhepunkt der Coronakrise: “Wir werden durch Corona unsere gesamte Einstellung gegenüber dem Leben anpassen …

Theologie

“Kirche als Experimentierraum Gottes – Gemeinsam Gemeinde gestalten.”

Ich schätze Zielgruppengemeinde und wir brauchen milieuorientierte und kontextualisierte neue Formen für Kirche und ich bin überzeugt, dass es Jugendkirchen braucht, aber tief in mir schlägt mein Herzen für generations- und milieuübergreifende Gemeinden und Kirchen. Für mutige Experimentierräume Gottes, in denen wir das gemeinsam leben und träumen und die verschiedenen Formen den Unterdrückungen als Christ*innen …

Kultur & Glaube

„Wie kann Kirche dem Vergemeinschaftungsparadox entkommen. Warum klassische Formen scheitern und neue verflüssigte Vergemeinschaftungen Hoffnungen wecken?“ Ein Gastbeitrag von Tobias Künkler

    Grenzenloses Bedürfnis und grenzenlose Furcht Wir leben in Krisenzeiten und damit in Zeiten von Transformation – mit und ohne Covid-19-Pandemie. Letztere bringt zwar viel Leid hervor, das keinesfalls verharmlos werden darf, macht in vielen Fällen aber nur besonders deutlich, in welchen Umbruchsprozessen und vor welchen Herausforderungen wir überhaupt stehen. Dies gilt für das …

Nachgefragt

“Covid19 und die Macht der Verschwörungsmythen.” Nachgefragt beim Religionswissenschaftler Michael Blume.

  1. Du hast dich viel mit Verschwörungstheorien befasst? Was ist bei Corona gerade aktuell? Ja, schon bevor ich als junger Erwachsener Christ wurde, habe ich darüber gestaunt, dass Menschen nicht nur an gute Mächte glauben. Manche erzählten mir, dass die Welt von einer großen, weltumspannenden Verschwörung regiert werde und Hitler eigentlich richtig gehandelt habe …