“Nachgefragt bei Marco Michalzik: Ist das Leben eine Bruchlandung? Über Ikarus, Gott und die Reise unseres Lebens…”

Für mich gehört Ikarus zu den absoluten Highlights im Jahr 2018 und ich höre die CD immer wieder sehr gerne, die Texte sind herausfordernd, vielschichtig und ich liebe den Hauch von Ironie, der immer wieder mitschwingt, die Atmosphäre der Songs ist unglaublich dicht und Manuel Steinhoff schafft es wunderbar Text und Musik zu einer Einheit …

„Nachgefragt bei Alexander Hirsch: Wie wird man vom Pastor zum Flüchtlingshelfer auf der Insel Chios?“

Wir hören nicht mehr viel von Geflüchteten, dabei hat sich an der Situation von Millionen Menschen auf der Flucht nicht viel geändert. Sie suchen sich Wege aus Kriegsgebieten dieser Welt und manchen begegnet Pastor Alexander Hirsch jetzt auf der griechischen Insel Chios, wo heute wieder mehrere Boote mit 144 Flüchtlingen aus Syrien, dem Irak und …

“Wir müssen unsere Stimme erheben. Dietmar Roller über Sklaverei, Rassismus und die AfD.”

Ein Interview mit Dietmar Roller, Leiter IJM Deutschland Du bist Leiter von IJM Deutschland, warum braucht es so eine Organisation wie IJM die sich für Menschenrechte einsetzt überhaupt? IJM setzt sich für arme und rechtlose Menschen auf der ganzen Welt ein. Arme Menschen haben oftmals keinen Zugang zum Rechtssystem ihres Landes und dadurch werden sie …

„Warum lassen wir die Menschen ertrinken?“ Nachgefragt bei Martin Gommel über die Situation von Geflüchteten auf der Insel Lesbos.

  Der Fotojournalist Martin Gommel dokumentiert seit einigen Monaten die Situation von Geflüchteten und befindet sich gerade auf der griechischen Insel Lesbos. Ich habe dort ihn via Handy erreicht und konnte ihm einige Fragen stellen: Martin, du bist gestern auf Lesbos angekommen, wie war dein erster Eindruck? Ja, ich bin gestern Abend angekommen und dann …

„Ich versuche meine Kinder nicht in Angst leben zu lassen. Ein Gespräch mit Juliane Strub über ihre Arbeit mit Flüchtlingen im Libanon und Jordanien und was das für uns heißen kann.“

In Deutschland wird viel über Flüchtlinge geredet, ob zu viele oder zu wenig, dabei wird oftmals vergessen, dass viele eine furchtbare Geschichte hinter sich haben. Du warst die letzten Monaten in verschiedenen Flüchtlingscamps im Libanon und bei Flüchtlingsfamilien in Amman und hast das hautnah miterlebt, wie ist dein Eindruck? Von den fast 750.000 Flüchtlingen in …

„Das Wunder von Moabit. Wie eine leerstehende Kirche zu neuem Leben erweckt wurde. Ein Interview mit Steve Rauhut über den langen Weg zur Traumkirche“

Es klang zu verrückt als das es wahr werden könnte. Eine handvoll mutiger Christinnen und Christen hat vor ein paar Jahren all ihren Glauben zusammengenommen und sind nach Berlin gezogen um in einem leerstehenden Gebäude eine Kirche zu gründen. Jetzt ist der Traum wahr geworden und ich spreche über eine spannende Geschichte mit Steve Rauhut, …

„Drei Fragen an Ulli Gomer über die Situation der Menschen im Erdbebengebiet von Nepal und was wir konkret tun können.“

Hallo Ulli, du bist mit deiner Familie als Entwicklungshelfer in Nepal, wie hast du das Erdbeben erlebt? Danke, uns geht es ok, unser Wohnort Pokhara ist weitgehend verschont geblieben, ein paar Häuser sind eingestürzt, aber im Vergleich zu den Bergregionen rund um das Epizentrum (östlich von Kathmandu) ist das gar nichts. Durch die einfache Bauweise …

„Über heilige Fragen, Schätze des Glauben und offene Gottesdienste. 5 Fragen an Christina Brudereck.“

Faix: Warum können sich Christinnen und Christen freuen in dieser unserer Zeit zu leben? Brudereck: Wir erleben mit vielen Menschen unserer Zeit große Ansprechbarkeit auf heilige Fragen, eine spirituelle Suchbewegung, Neugier und Offenheit für spirituelle Deutungsangebote.  Faix: Was für Chancen bietet sie uns? Brudereck: Die Chance, das zu teilen, was wir lieben, was wir auf …

„Die Vernützlichung der Religion ist aber der Anfang ihres Endes oder: Was wir von Christen aus China lernen können“ – 5 Fragen an Paul M. Zulehner“

Der Wiener Professor Paul M. Zulehner gilt als einer der inspirierendsten und renommiertesten Theologen des deutschsprachigen Europas. Seine Forschungsschwerpunkte sind zum einen die Erneuerung der Kirche und die Frage, wie Kirche so missionarisch sein kann, dass vor allem spirituell Suchende wieder von ihr ansprechbar sind. Faix: Sie haben ein spannendes Buch geschrieben: ‚GottesSehnsucht’, darin geht …

„Wir sind von den Russen auf die Knie gezwungen worden.“ Drei Fragen an Johannes Reimer zur Lage der Christen in der Ukraine.“

TF: Du bist gestern aus der Ukraine gekommen, wo warst du dort und was hast du dort gemacht? JR: Ich war zum einen in Kiew und zum anderen habe ich auf einer christlichen Konferenz zum Thema „Versöhnung“ gesprochen, ca. 150km von Kiew entfernt. Eigentlich war das Thema „Versöhnung“ für Gemeinden und Kirchen geplant, aber die …