„Wachstum im Glauben – online“

Kultur & Glaube, MBS, Studientag

Letzten Freitag hatten wir einen hervorragenden Studientag mit Prof. Dr. Siegfried Zimmer zum Thema „Wachstum im Glauben“. Es war äußerst spannend dun herausfordernd und wir sind immer noch fleißig am diskutieren, ob der vielen Thesen die einen gesunden geistlichen Wachstum ausmachen.

Die vier Vorträge gibt es hier zum downloaden:
Vortrag 1: Faszination und Heiligkeit – Grunderfahrung des Lebens
Vortrag 2: Faszination und Abenteuer – Daseinsinteresse als Grundlage gelingenden Lebens
Vortrag 3: Daseinsgewissheit und Daseinsgestaltung
Vortrag 4: Merkmale eines gesunden Glaubens: Rettungsspiritualität
und Schöpfungsspiritualität

10 Comments

  1. Danke für den Hinweis zum Download. Ich hatte mich bereits zum Studientag angemeldet, konnte aber arbeitsbedingt leider doch nicht teilnehmen 🙁

    Antworten
  2. Ich stiess auf dieses blog durch die Google-Eingabe Propheten heute……….

    die Frage GIBT ES NOCH PROPHETEN……….???

    Da ich keine allgemeine Kontakt-e-mail fand sage ich es HIER – unter Wachstum im Glauben………..

    diese Evolution des HERZENS, der GNADE, der GüTE wäre wahrlich vonnöten – in TATEN………

    Ja, es gibt noch echte wahre Propheten………
    aber es ist eine bittere einsame MISSION……..
    TOTSCHWEIGEN, AUSDORREN, SPOTT, HOHN, EINSAMKEIT………..
    dieses ist der Preis für WEISHEIT PUR…….
    wenn ich hier spiele – BACH ET AU-DELA……
    dann wehen Tautropfen einer neuen Welt hier in meinem Zimmer und die Luft hebt spürbar an und ich greife immer höher in die Tasten meines Klavieres………
    EINSAM…….
    bevor wieder ungeborenes Kückenleben, rohe Eier gegen meine Fensterscheiben fliegen, mir der Polizeichef droht mir das Klavier fortzunehmen da die vermeintlichen Hüter der weltlichen Ordnung nur dem Hass und dem Neid der leeren gottlosen Geister stattgeben – herzliches Beileid……..habe ich ausgedrückt…………
    die neueste Variante des permanenten Mobbings nach 10 Jahren Wachkomabetreuung meiner hochgeistigen, hochprophetischen wunderbaren Mama – die LIEBE und GüTE und stille SCHöNHEIT in Person………..nach der strafrechtlichen Verfolgung unter Verwendung schmutzigster Lügen die selbst vor der Trauer und den Tränen keinen Halt machten einer Kirche die mich taufte zusammen mit einer willfährigen Iustitia für die mein ebenfalls hochgeistiger Vater, oberster Strafrichter des Landes Schleswig-Holstein, der mit mir jeden Abend betete sofern er nicht auf Sitzungen musse oder Tagungen die ihn vorzeitig dahinrafften am später legendären 03.10.1974 in der Richterakademie Trier, kurz vor der verdienten Pensionierung – der mir ins Poesiealbum schrieb „Lebe Dein Leben mit viel LIEBE – Achte auch den GERINGSTEN“ und mich lehrte keine Unterschiede zwischen den Menschen zu machen und TIERE zu ehren und zu achten, der jeden kleinen Hund streichelte auf der Strasse………..
    ist die neueste Variante dass mich der Stadtbauamtsdirektor auffordert expressis verbis auch noch die Kerze, das kleine öllicht in der kleinen blauen Laterne und das neue weisse Tonherz mit der Aufschrift LIEBE zu entfernen welches ich von den bescheidenen ALG-Leistungen letztes Jahr erwarb nachdem das grosse rote Holzherz welches ich diese ganzen langen 8 Jahre und 151 Tage zwischen dem 11.07.1996 und dem Nikolaustag 06.12.2004 am Infusionsständer meiner geliebten Mama aufhängte passend zum letztjàhrigen Muttertag 2008 verschwunden war unter der Fichte auf der anonymen Urnenwiese des Ettlinger Friedhofes wie meine Mutter es sich vor dem tragischen Unfall – ein Radfahrer schleuderte sie mit dem Hinterkopf direkt auf die gegenüberliegende Bordsteinkante als Fussgängerin bei einem Besuch bei Freunden in Offenburg an diesem Tage – bereits bestellt hatte um mich, die einzige Tochter, zu entlasten…….
    trotz der vielen tiefen Wunden sind mir wunderbare hochprophetische Eingaben zuteil geworden………..

    die FüHRUNG DURCH DAS MEER DER TRäNEN

    wollte ich bieten, 4 Jahre lang, in der WAHREN ENGELSBURG, aber es kommen ja nicht einmal mehr Antworten…….

    Die Depots von Körper Bank und Seele stehn im tiefsten Soll
    die einst so schön und prächtig und so voll………..

    wenn jemand einmal eine kleine Spende für mich hätte……….

    ansonsten sage ich nichts mehr……..

    Ihr sollt wuchern mit eurem Pfunde…………..

    da ich nicht länger bereit bin mich bei lebendigem Leibe einsam zerfetzen zu lassen, das bereits mehr als blutige Federnkleid noch weiter bei lebendigem Leibe einsam einzeln Feder für Feder blutig rupfen zu lassen…….

    die Anzeigen die unter o.g. Eingabe bei Google standen habe ich storniert, da ich nicht einmal Antworten erhielt obwohl sie über 600 mal aufgerufen wurden – es steht noch genug dort………….

    eine sehr bittere Mission ist es……………

    „Löcher die die verschwundene LIEBE riss
    Wunden die nicht heilen wollen
    tiefer als aus einem Schlangenbiss
    ist der Schmerz aus meinem HERZ gequollen“…….

    aus meinen begnadeten Eingaben………

    ich denke ich kann recht gut zwischen Vision, Fiktion und Wirklichkeit unterscheiden…….

    als Physikerin kommt es mir im Uni-versum vor wie unelastische Stösse – auf einen ELASTISCHEN Stoss habe ich lange vergeblich gewartet – , und als Chemikerin wie total überlastete instabile Hybridbildungen und als totgeschwiegener ENGEL wie Smog, denn „Smog war schon immer ein schlechter Leiter göttlicher Worte – die feige Herde die trabt weiter“, aus meiner Eingabe „Abschied vom Leben – ?“, anlässlich des Oikostandes zum ökologischen Marshallplan in Offenburg als Studentin der Verfahrenstechnik in 1992 bereits……..

    vielleicht gibt es noch einmal einen ELASTISCHEN STOSS…………….

    Rückstoss………

    http://www.heisetreff.de:80/Deutschland-Ettlingen/Sonstiges/Sonstige/Suche-SOS-TOTGESCHWIEGENER-NOTLEIDENDER-ENGEL-SUCHT-SPONSOREN-FUeR-DEN-BOeRSENGANG-DER-LIEBE-UND-DER-TRE~/anz-1fa64f81c9c2b564ab6c90b1beefe498

    an

    Theresa.

    Antworten
  3. Das waere toll! Hab mir die ersten beiden Teile damals runtergeladen, aber erst dieses Wochenende angehoert…ist genau mein Thema im Moment!

    Kann ich dir meine deutsche Adresse ueber Facebook schicken?

    Patrick

    Antworten

Leave a comment