„Vom ‚Weihnachtsmanngott’ und dem ‚Kuhhandelgott’ oder: Wofür Gott in unserem Leben alles herhalten muss“

Ich habe zwischen den Jahren mal wieder Miroslavs Volfs wunderbares Buch „Umsonst Geben und Vergeben ineiner gnadenlosen Kultur“ zur Hand genommen und war wieder so fasziniert wie beim ersten Mal. Ein tiefgründiges und aktuelles Buch, in dem es um gelebte Gnade, empfangene Vergebung und verändernde Versöhnung geht. Bildhaft und anschaulich erzählt Volf erstaunlich viel aus …

„Warum die Jahreslosung 2015 nichts mit christlicher Sozialromantik zu tun hat. Herausfordernde Gedanken für ein mutiges Miteinander im neuen Jahr.“

Eine tolle Jahreslosung, keine Frage: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. (Röm 15,7) Das singt man gerne und vergibt auch seiner/m Schwester/Bruder in der Sitzreihe vor einem bereitwillig, wenn es um eine unterschiedliche Sichtweise von Musikstilen oder der richtigen Bekleidung für den Gottesdienst geht. Aber wie ist das, wenn es …

„Pfingsten & Migration“

An Pfingsten ist etwas Eigenartiges passiert, der Geist Gottes hat die Sprachbarrieren der Menschen für einen Augenblick aufgehoben und in Jerusalem haben tausende Menschen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Sprachen die heilsbringende Botschaft Gottes verstanden (Apg 2). Ein Heilsstrahl Gottes, der sich seitdem immer wieder mitten in unsere Welt leuchtet und Menschen unterschiedlicher Kulturen …

„Emerging Christianity – Perspektiven einer Kirche der Zukunft“

Am Dienstag, den 7. Juni haben wir den Franziskanerpater Richard Rohr auf einer Stippvisite zu Gast. Er ist in Deutschland bekannt durch Bücher wie „Der Wilde Mann“, „Das Enneagramm“ oder „Ins Herz Geschrieben“. Richard Rohr ist Gründer des „Center for Action and Contemplation“ in Albuquerque, New Mexico, und ein gefragter und motivierender Redner. Zuletzt habe …

„Noch mal: Teilen ist Leben“

Auf meinem letzten Eintrag gab es ja eine lebhafte Diskussion an der ich nur bedingt teilnehmen konnte, deshalb wollte ich noch mal etwas ausführlicher auf Andreas antworten. Erstmal finde ich es gut und wichtig die Dinge zu hinterfragen und es ist sicherlich nicht so „schwarz-weiß“ wie wir (und ich) es manchmal gerne hätten. Wir sind …

„Betet für (den Tod) für Obama“

„May his days be few; may another take his place of leadership. May his children be fatherless, and his wife a widow.“ Psalm 109,8 Manche Leute fragen, warum Evangelikalismus und Fundamentalismus manchmal verwechselt werden? Vielleicht weil die Linien fließend sind. Amerikas Südbaptisten tun jedenfalls einiges dafür… Sorry, nicht lustig!

„Männerspiritualität“

Am Wochenende war ich mit dreißig Männern auf Spurensuche nach Männlichkeit & Spiritualität. Sehr spannend. Zusammen mit meinem Kollegen Thomas Weißenborn haben wir versucht mit der Gruppe durch gesellschaftlichen Prägungen, geistliche Traditionen und eigene Erfahrungen einen Weg zu finden, der hilft einen eigenen Zugang zu Gott zu finden. Auffällig war, dass viele Männer die an …