„Wenn Gott nicht existierte, so wäre alles erlaubt. Ein kurzes Gedenken an den wohl wichtigsten Schriftsteller und Denker des 19. Jahrhunderts.“

Heute vor 136 Jahren ist Fjodor Michailowitsch Dostojeski gestorben, ein guter Grund kurz innezuhalten um auf einen der weltweit wichtigsten Schriftsteller, Denker, Propheten, Psychologen und Theologen zurückzublicken. Ja, einem Mann, den ich sehr gerne mal kennengelernt hätte und dessen Bücher mich seit nunmehr 25 Jahre faszinieren. Ausgerechnet sein Todesurteil brachte Dostojeski ins Leben zurück und …

„Warum Gott das Leben liebt und wir es auch tun sollten.“

  Mensch.Sein.Feiern. Essen, genießen, sich Gutes wünschen. Begehren, existieren, sich hingeben. Weinen, ärgern, sich verlieren. Gott hat den Menschen geschaffen, mit all seinen Emotionen, seinen Wünschen und Begierden. In der hebräischen Bibel steht, dass der Mensch eine Seele (nefesch) ist, eine Einheit aus Geist und Körper. Gott hat ihn als Ebenbild seiner selbst kreiert und …

Jetzt mitmachen: Spannende Studie zu den Glaubens- und Lebenswelten von Jugendlichen.

Durch die gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte ist eine neue global und digital geprägte Generation herangewachsen, die ein ganz eigenes Profil entwickelt hat. Dies gilt auch für die neue christliche Jugendbiographie, die für viele nicht richtig fassbar ist. Auf der einen Seite sind viele geistlich aktiv, auf der anderen Seite skeptisch gegenüber Kirchen und Gemeinden (oder …

„Denn wir wissen, was gut für dich ist. Nudging und Evangelisation – Mit sanftem Schubs ins ewige Leben?“

Können oder müssen wir Menschen zu ihrem Glück verhelfen? Oder politisch korrekt gefragt: Sollen Menschen zu mehr Verantwortung und Moral erzogen werden? Oder christlich gefragt: Brauchen manche Menschen einen sanften Schubs, um das ewige Leben zu bekommen? Aber der Reihe nach, es geht um den in den letzten Jahren gleichermaßen populären wie umstrittenen Begriff ‚Nudge’ …

„Öffentlich glauben in einer pluralistischen Gesellschaft – über ein Buch zur rechten Zeit“

Kaum ein Tag vergeht an dem wir nicht über Religion und Glaube in der Öffentlichkeit diskutieren und leider oftmals im Negativen. Diese Woche kam die Übersetzung von Miroslavs Volfs Buch „Public Faith“ in deutsch heraus, das sich genau dieser Problematik widmet und darüber hinaus geht. Denn Volf geht es darum, wie wir Christen unseren Glauben …

„Sommerpsalm“

  Den Alltag hinter uns gelassen und eingetaucht in zwei Wochen Sonne, Meer und italienisches Leben. Im Garten zwischen frischen Zitronen, Granatäpfeln und Palmen zu sitzen, ein gutes Buch lesen und für einen Moment die Seele los lassen. Wer hat sich das wohl ausgedacht? Hanns Dieter Hüsch nicht, aber er hat es in wunderbare Worte …