„Über die Stärke der Botschaft Christi und die Herausforderung, die eigenen geistlichen Quellen wieder neu zu entdecken.“ Drei Fragen an den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm

Die Kirche befindet sich mitten in einem großen Wandel, was ist darin jetzt die wichtigste Aufgabe für die evangelische Kirche? Natürlich muss es jetzt um gute Ideen für eine ausstrahlungsstarke Kirche gehen und um die tatsächliche Umsetzung dieser Ideen. Dabei hoffe ich vor allem auch auf den Ideenreichtum und Tatendrang junger Leute in unserer Kirche. …

Drei Fragen an Sandra Bils: “Und was kann ‚Gottes Gurkentruppe’ jetzt? Zur Kirche als Hoffnungsträgerin“

  Liebe Sandra, gerade noch auf der Kirchentagsbühne, jetzt schon bei mir im Interview! 😉 Du hast sehr viel positives Feedback bekommen, auch weil du es geschafft hast die persönlichen und die gesellschaftlichen Dimensionen des Evangeliums zusammenzubringen. Wir leben ja in Zeiten des Umbruchs was auch immer Zeiten des Aufbruchs sind, wo zeigt sich denn …

„Studientag Zukunftskunst. Wie Kirche Hoffnungsträgerin im gesellschaftlichen Wandel werden kann. Mit Uwe Schneidewind, Heinrich Bedford-Strohm und Sandra Bils.“

Wir leben in Zeiten großer gesellschaftlicher Umbrüche und Herausforderungen, die durch eine hohe Geschwindigkeit und Komplexität gekennzeichnet sind. Dies betrifft natürlich auch Kirchen und Gemeinden. Die Gefahr besteht, verspätet und passiv auf diese Veränderungen zu reagieren oder gar ängstlich zu erstarren. Der Studientag „Zukunftskunst“ will daher zeigen, wie Kirchen und Gemeinden zu sogenannten „Change Agents“ …

„Lobpreis als Liturgie der Jugend oder: Der Verlust an Körperlichkeit im Glauben. Ein Blick durch die „Rosa Brille“ auf die Generation Lobpreis.“

Kaum eine Zeit wird so emotional erlebt wie die Tage von Karfreitag bis Ostersonntag. Tod und Leben. Verlust und Wiedergewinn. Nichts und Alles. Und wie haben wir diese Emotionalität erlebt? Nachempfunden? Gespürt? Zumindest wir als Protestanten haben da oftmals ein Problem, durchdenken die Dinge lieber, verstehen, was da Karfreitag und Ostersonntag geschehen ist, aber spüren, …

“Die Hingabe Gottes an diese Welt. Über neun Aspekte der Erlösung, Befreiung und Transformation des Kreuzes.”

  Karfreitag – und wir gedenken an das Kreuz, dieses sperrige Zeichen, das schon unzählige Male in der Geschichte missgedeutet, ja missbraucht wurde, oftmals für die eigenen Zwecke. Dieses Ärgernis, das nicht selten reduziert wird, auf das eigene Heil, individuell verengt und nur auf uns selbst bezogen, dann an eigentlicher Kraft verliert. Mein ehemaliger Kollege …

“Nachgefragt bei Marco Michalzik: Ist das Leben eine Bruchlandung? Über Ikarus, Gott und die Reise unseres Lebens…”

Für mich gehört Ikarus zu den absoluten Highlights im Jahr 2018 und ich höre die CD immer wieder sehr gerne, die Texte sind herausfordernd, vielschichtig und ich liebe den Hauch von Ironie, der immer wieder mitschwingt, die Atmosphäre der Songs ist unglaublich dicht und Manuel Steinhoff schafft es wunderbar Text und Musik zu einer Einheit …

“Ist mündiger Glaube gefährlich?”

  Es wird wieder diskutiert: Bibelverständnis, Ethik oder Kirchenverständnis. Es geht teilweise hoch her in den sozialen Medien und das ist (bis auf einige negative Aussetzer) gut so. Während die einen auf die Klarheit und Eindeutigkeit der Heiligen Schrift gerade in unübersichtlichen Zeiten verweisen, bestehen die anderen darauf, dass ein Glaube gerade in pluralen Zeiten …

“Das Wunder von Moabit. Die Geschichte einer kirchlichen Auferstehung.”

In den letzten 25 Jahren wurden über 870 evangelische und katholische Kirchen geschlossen. Wo einst Gottesdienste gefeiert wurden, sind nun Museen, Kindergärten, Restaurants, Zahnarztpraxen oder gar eine Bankfiliale. Doch in einer dieser einst geschlossenen Kirchen werden jetzt wieder Gottesdienste gefeiert. Wie alles begann „Ich hatte schon immer den Traum von einer lebendigen Gemeinde in einer …

Tabuthema Entkehrung. Zur vierten Auflage von „Warum ich nicht mehr glaube“ – Zwölf Lernfelder für Kirche und Gemeinde.

„Sie reden irgendwie von Freiheit. Gott und Glaube machen frei, aber gleichzeitig stellen sie so viele Regeln und Gesetze auf, die man alle einhalten muss, weil man sonst nicht mehr bei Gott ist.“ Claudia   Auf keine meiner/unserer Studien und Bücher habe ich in den letzten Jahren so viel Feedback bekommen wie auf „Warum ich …