Weltanschauung & Wahrheit. Story & story – wie ich die Welt als Geschichte verstehen kann, nach NT Wright. Part 3

Auch wenn die Studientage mit NT Wright mittlerweile vorbei sind, möchte ich noch den dritten und vielleicht spannendsten Teil zum theologischen Grundverständnis von NT Wright posten. Denn es geht darum die eigenen und fremden Weltanschauungen zu verstehen und die Geschichte in der Geschichte zu finden. Dabei bediene ich mich bei Gregor Rehm, einem meiner Studenten, …

„Rückblick Studientage mit NT Wright“

Vor gut einer Woche haben die 4. Marburger Studientage Gesellschaftstransformation stattgefunden. Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren da uns setzten sich am Freitag mit der Eschatologie und den Reich Gottes aus Sicht des Judentums des 1. Jahrhunderts auseinander und am Samstag ging es dann darum, was dies für die Gemeinde bedeutet. Prof. Dr. N.T. Wright …

„Weltanschauung & Wahrheit. Kritischer Realismus nach NT Wright. Part 2“

Als erkenntnistheoretische Gegenbewegung zur eher positivistischen Sicht führt Wright die phänomenologischer Sicht an, die er selbst so interpretiert: „Dingen aus der (scheinbar) externen Welt konfrontiert werde, sind meine eigenen Sinneseindrücke. Diese Sicht übersetzt mit einer vermeintlichen epistemologischen Demut die Rede von externen Objekten („Dies ist eine Tasse“) in Aussagen über Sinneseindrücke („Ich nehme harte, runde, …

„Studientag mit NT Wright“

In knapp vier Wochen finden die 4. Marburger Studientage mit Prof. NT Wright statt und ich freue mich schon sehr, da ich denke, dass es zwei besondere Tage werden. NT Wright ist nicht nur einer der weltweit wichtigsten Theologen, er ist auch für seinen Humor bekannt. Dazu gibt es zehn interessante Seminare, es lohnt sich …

„4. Marburger Studientage Gesellschaftstransfromation mit NT Wright“

Am 18.&19. Februar 2011 findet in der Evangeliumshalle Marburg der 4. Marburger Studientag Gesellschaftstransformation mit Prof NT Wright (GB), Prof. Dr. Johannes Reimer, Dr. Volker Brecht, Dr. Stefan Bösner und vielen mehr statt. Thema: „Jesus, das antike Judentum und der Auftrag der Gemeinde heute“Schwerpunkt Freitag: TheologieWas Jesus wirklich wollte. Einführung in die Theologie Jesu auf …